Kirmes 2007


Auch in diesem Jahr hatte es sich die Feuerwehr Kirchbauna zur Aufgabe gemacht, wie schon traditionell, am Sonntäglichen Kirmesumzug mitzuwirken.

Während in den vergangenen Jahren thematisch meist auf die Vorgehensweise sowie die technische Ausrüstung zur Brandbekämpfung unserer Wehr eingegangen wurde, so sollte in 2007 der vorbeugende Brandschutz im Mittelpunkt stehen. Was lag also näher als auf die Sicherheit in den eigenen vier Wänden hinzuweisen. So war das Motto "Rauchmelder retten leben" schnell gefunden. Denn, sind wir doch mal ehrlich, mit der Reaktion eines Rauchmelders kann auch die beste Feuerwehr nicht mithalten.

Auf einem durch den MTW gezogenen Anhänger wurde daher durch Unterstützung des Landesfeuerwehrverbandes ein überdimensionaler, Luftgefüllter Rauchmelder installiert, dessen markante Wirkung durch den Einsatz von Kunstnebel und dem entsprechenden Sound noch unterstrichen wurde. Zur Aufklärung der Kirchbaunaer Anwohner sorgten zusätzlich von der Jugendfeuerwehr eigens gestaltete Plakate sowie original Banner der bundesweiten Rauchmelder-Aktion die rund um die Hauptatraktion angebracht waren.

Um die Bürger nachhaltig über das Thema Rauchmelder aufzuklären wurden während des Festumzugs durch die eifrigen Mitglieder der Jugendfeuerwehr unterstützend rund 250 "Flyer" zum Thema verteilt, die explizit auf die Unentbehrlichkeit der kleinen Geräte und ihre Lebensrettertätigkeit in jedem Haushalt hinweisen sollten.

Bei all der Ernsthaftigkeit des Themas durfte natürlich dennoch nicht der altbekannte Spritzschlauch auf dem Dach des Löschfahrzeugs fehlen, der bekanntermaßen den Abschluss des Umzugs bildete und hier und da für eine kleine Erfrischung sorgte.

Insgesamt 35 Mitglieder der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr bewiesen an diesem Sonntag einmal mehr, wie sehr ihnen die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger unseres Ortes am Herzen liegt.