Schaumausbildung


Schaum ist ein ideales Löschmittel für Flüssigkeitsbrände, wenn es richtig eingesetzt wird. Da Einsätze bei denen Schaum eingesetzt werden muss in unserem Einsatzgebiet sehr selten sind, sind wiederkehrende Übungen die einzige Möglichkeit für die Feuerwehrleute sich das notwendige Wissen anzueignen.

Die an diesem Übungsabend genutzte Schaumbox ermöglicht es Übungen in denen Schaum zum Einsatz kommt realistisch und umweltgerecht durchzuführen. Hierzu wurden die Schaumgeräte im Maßstab 1:10 nachgebaut. Dies bedeutet, dass die Geräte und die Wurfweite 10-mal kleiner sind als die Originalgeräte. Der Durchfluss ist somit ca. 1000-mal geringer als der des Originals. Ein Schaummittelverbrauch von 250 Liter für eine Übung mit den Originalgeräten reduziert sich bei Verwendung des Modells auf 250 Milliliter. Da auch der Flüssigkeitsdurchsatz der Modell-Schaumrohre 1000-mal geringer ist, kann die Brandfläche um den gleichen Wert reduziert werden, ohne dabei an Wirkung zu verlieren. Bei diesen Übungen kann den Feuerwehrleuten sehr anschaulich das richtige Vorgehen, die Einsatzmöglichkeit aber auch die Einsatzgrenze im Schaumeinsatz vermittelt werden.


zurück