DIE ALLGEMEINE JUGENDARBEIT BEI DER JUGENDFEUERWEHR


Jugendfeuerwehr während der Studienfahrt 1989 vor
dem Simba der Flughafenfeuerwehr Frankfurt/Main
Neben Themengebieten des Brandschutzes und der technischen Hilfeleistung umfasst das Ausbildungsprogramm der Jugendfeuerwehr auch Aktivitäten wie Basteln, Werken, Sport, Spiel, Schwimmbadbesuche, Tischfußballturniere, Tischtennisturniere, Geländespiele, Zeltlager mit Lagerfeuer, Wanderungen, Kochen und geselliges Beisammensein.

Am beliebtesten sind hier die sogenannten Freizeiten. Ganz gleich, ob nur ein Wochenende auf dem Sensenstein verbracht, oder eine ganze Woche in freier Natur gezeltet wird, diese Aktivitäten bleiben allen Teilnehmern noch lange in Erinnerung.

Die Studienreisen der Jugendfeuerwehr, die seit 1989 im 5-Jahresrhythmus in eine Großstadt führen, sind jedoch der Höhepunkt eines jeden Jugendfeuerwehrmitglieds während der "Jugendfeuerlaufbahn". 1989 führte die erste Reise dieser Art nach Frankfurt/Main.1994 war München das Ziel der Studienreise. In 1999 war die Jugendfeuerwehr für eine Woche in Hamburg.

Die Jugendfeuerwehr beteiligt sich auch an der Aktion Tannenbaum (Sammeln von Weihnachtsbäumen jeweils im Neuen Jahr) und führt Sammlungen für die Kriegsgräberfürsorge und das Blindenhilfswerk durch.

Das die Aktivitäten unserer Jugendfeuerwehr bei den Jugendlichen einen guten Anklang finden, beweisen allein die Mitgliederzahlen. Die Zahl der Jugendlichen erreichte zeitweise bis zu 26 Mitglieder (Stand 1983) und lag im Jubiläumsjahr 1996 bei 14 Jungfeuerwehrleuten im Alter zwischen 10 und 17 Jahren, die regelmäßig am Übungsdienst teilnahmen.

Durch das große und vielfältige Angebot an Jugendarbeit bei der Jugendfeuerwehr findet jeder Jugendliche seinen handwerklichen Fähigkeiten, Neigungen und Interessen entsprechende Erfolgserlebnisse. Es ist somit nicht verwunderlich wenn zunehmend mehr Jugendliche Mitglied einer Jugendfeuerwehr werden.

Ein Tip für Jugendliche (ab 10 Jahre), die Interesse an der Arbeit der Jugendfeuerwehr haben: Ruft einfach bei den Jugendwarten an oder, noch einfacher, kommt zu einem Übungsabend an das Feuerwehrhaus.

Die Übungsabende sind zurzeit jeden Dienstag ab 17.30 Uhr.

Übrigens braucht man als Mitglied bei der Jugendfeuerwehr Kirchbauna keinen Beitrag zahlen.